Digitalisierung - Herausforderungen in Bildung und Arbeit | Dieses Seminar ist AUSGEBUCHT!

Leitung:
Peter Clever (Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA))

Inhalt:
Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft und unsere Arbeitswelt. Sie bringt Herausforderungen mit sich, vor allem aber große Chancen für den Standort Deutschland. Das gilt nicht nur mit Blick auf eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, sondern auch hinsichtlich neuer Beschäftigungsmöglichkeiten. Eine Ordnungspolitik der Chancen sollte daher der Hebel sein, mit dem der digitale Wandel gestaltet wird. Mit der Digitalisierung verändern sich auch die Anforderungen an die Beschäftigten.

Folgende Fragen will das ISWA-Seminar mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Arbeitsmarkt und Bildung diskutieren:
  • Welche Kompetenzen von Fachkräften werden zukünftig an Wichtigkeit zunehmen?
  • Welche Stellschrauben müssen im Bildungssystem gedreht werden, um diese Kompetenzen zu befördern?
  • Wie gelingt es den Unternehmen, dass auch ältere Beschäftigte mit den Anforderungen der Digitalisierung Schritt halten können? Was müssen wir tun, um die Bedeutung von Weiterbildung und lebenslangem Lernen gegenüber den Beschäftigten klarer zu adressieren?
  • Welche neuen Arbeits- und Beschäftigungsformen entstehen durch die Digitalisierung?
  • Welche Beispiele eines konstruktiven Zusammenwirkens von Betriebsrat und Unternehmensleitung bei Fragen der Digitalisierung im Unternehmen gibt es?
  • Digitalisierung ist auch ein Instrument zur Flexibilisierung und Individualisierung von Bildung und damit eine Chance für mehr Durchlässigkeit im Bildungssystem, für Inklusion und Integration. Wie gelingt es, Digitalisierung noch stärker als Chance zu begreifen?


Programm:
Sonntag, 7. Oktober 2018
Hotel Hilton Berlin, Salon „Durieux“, 1. OG


ab 17:30 Uhr Registrierung im Salon „Durieux“

18.00 UhrGemeinsames Abendessen
19:00 Uhr
„Das Digital – Wie geht digitale soziale Marktwirtschaft?“

Thomas Ramge
Wirtschaftsjournalist bei brand eins und The Economist
sowie Sachbuchautor

anschließend Diskussion


Montag, 8. Oktober 2018
Hotel Hilton Berlin, Salon „Durieux“, 1. OG


09:00 Uhr
"Digitalisierung und Arbeitsmarkt"

Prof. Dr. Enzo Weber
Forschungsbereichsleiter am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Lehrstuhlinhaber an der Universität Regensburg

anschließend Diskussion
10:30 UhrKaffeepause
11:00 Uhr„Digitalisierung vor Ort:
wie Unternehmen den digitalen Wandel gestalten“
Nico Deutschmann
Mitglied der Geschäftsführung | dieMeisterTischler
Ulrike Meyer
Bereichsleiterin „Digitale Lösungen“
bei der Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co.KG
Dr. Markus Pfuhl
Chief Digital Officer (CDO) | Viessmann Energy Solutions
und Mitglied des Verwaltungsrats der Viessmann Group
12:30 UhrMittagessen im Restaurant „Belétage“, 1. OG
13:30 Uhr„Arbeiten 4.0: Chancen der Digitalisierung nutzen“
Dr. Yorck Schmidt
Mitglied des Vorstands | Lenze SE
14:30 Uhr„e-Estonia – Estland: Europas digitaler Vorreiter"

Mari Aru
Wirtschafts- und Handelsattachee in Deutschland,
Botschaft der Republik Estland, Berlin

anschließend Diskussion
15:30 UhrKaffeepause
16:00 Uhr“Künstliche Intelligenz und Smarte Maschinen –
wie sie unser Leben verändern werden“

Dr. Ulrich Eberl
Physiker, Zukunftsforscher
und Buchautor „Smarte Maschinen“ und „Zukunft 2050“

anschließend Diskussion
17:30 UhrEnde des 1. Tages

Dienstag, 9. Oktober 2018
Hotel Hilton Berlin, Salon „Durieux“, 1. OG


09:00 Uhr„Bildung digital – Smartphone, Whiteboard und Coding:
Was und wie lernen wir für die Zukunft?“

Dr. Patrick Bronner
Lehrer am Friedrich-Gymnasium Freiburg,
Lehrbeauftragter am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Freiburg,
Deutscher Lehrerpreis 2016 „Unterricht innovativ“
Wolfgang Straube
Leiter Aus- und Weiterbildung Fertigungsprozesstechnik
und Projektleiter “Mobile Learning” | Audi AG
Thomas Bachem
Serial Entrepreneur und Gründer der Code University

anschließend Diskussion
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr„Abschlusspodium“

Jörg Bienert
Gründer und CEO | aiso-lab
Christoph Bornschein
Geschäftsführer | Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG)
Rainer M. Jacobus
Vorstandsvorsitzender | Ideal Lebensversicherung

anschließend Diskussion
12:30 UhrMittagessen im Restaurant „Belétage“, 1. OG
14:00 UhrEnde des Seminars
Veranstaltungsort:
Hotel Hilton Berlin, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin

Übernachtungskosten pro Tag:
EZ: 169,00 €
DZ: 189,00 €

Tagungspauschale pro Tag:
Mo: 76,00 €
Di: 69,00 €

Hinweis: Sämtliche Kosten Ihres Seminaraufenthaltes (Übernachtung sowie Tagungs- und Pausenversorgung) sind ausschließlich an der Rezeption des jeweiligen Hotels vor Ort zu begleichen.

Anmeldungen + Zimmerreservierungen nur über ISWA (siehe Anmeldebogen).

Sämtliche Kosten Ihres Seminaraufenthaltes (Übernachtung sowie Tagungs- und Pausenversorgung) sind ausschließlich an der Rezeption des jeweiligen Hotels vor Ort zu begleichen.

ISWA selber verlangt kein Entgelt für das Seminar.

Die Teilnahme ist nur nach ausdrücklicher Bestätigung durch ISWA möglich. Mit Ihrer Anmeldung und der Teilnahmebestätigung durch ISWA sind Sie dem Hotel gegenüber kostenwirksam verpflichtet.

Da jedes Seminar eine Arbeitseinheit bildet, wird die Teilnahme während der gesamten Zeit erwartet.


Titel
Digitalisierung - Herausforderungen in Bildung und Arbeit | Dieses Seminar ist AUSGEBUCHT!
Termin
07.10.2018 - 09.10.2018
Veranstaltungsort
Hotel Hilton Berlin, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin
Tagungspauschale
145,00 €

Zimmerreservierung durch ISWA













Ihre E-Mail-Adresse wird in der Teilnehmerliste aufgenommen, es sei denn, Sie widersprechen hier ausdrücklich.