Praxisseminar

Medien, Bühnen, Videomeetings – Ihr professioneller Auftritt

Zur Anmeldung
— Inhalt

Spätestens seit Laschets Lächeln ist allen klar: Kleinigkeiten können Karrieren ruinieren, gar politische Zeitenwendeneinläuten. Früher hätte man das Grinsen zum falschen Zeitpunkt vielleicht mit dem sprichwörtlich umgefallenen Sack Reis in China verglichen – in unserer „Digitale-Medien-Demokratie“, in der jeder ein Kameramann und viele ihr eigener Sender sind, sollte man bewusster in Auftritte gehen.

Das „Sich öffentlich präsentieren“ birgt aber keineswegs nur Risiken. Wenn Themen immer komplexer werden, bietet das persönliche Statement große Chancen, den Botschaften von Organisationen einen Namen und ein Gesicht zu geben, Inhalte auf den Punkt zu bringen und die Vereinfachung nicht anderen zu überlassen.  Dabei geht es längst nicht mehr nur um Fernsehinterviews, die geübt sein sollten. Auch der Bühnenauftritt, das Grußwort etc., werden in ihrer „medialen Wirkung“ zu oft auf die leichte Schulter genommen. Auftritte finden statt ebenso in hauseigenen Social-Media-Kanälen – und spätestens seit Corona regelmäßig auch bei Zoom oder Teams.

Wie hält man hier die Balance zwischen Emotion und Fakten, Verständlichkeit und Kompetenz, Schlagzeilenträchtigkeit und Seriosität?

Die Teilnehmer trainieren – ganz nah bei ihrer tatsächlichen Rolle und anhand ihrer eigenen Alltagsthemen – die Optimierung ihrer Auftritte und Redebeiträge. Sowohl mit Blick auf die Inhalte wie auch auf die persönliche Performance. Das Seminar vermittelt praktische Tipps für die Vorbereitung auf Auftritte und wertvolle Hinweise zu den unterschiedlichen Auftrittsformaten –vom kurzen O-Ton im Regional-TV bis hin zum Video-Blog des Verbands.

— programm

Das Programm wird ca. 4 Wochen vor Termin veröffentlicht.

Zur Anmeldung
— Informationen
Peter Haas (Hauptgeschäftsführer, Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V.)
14.3.2022
15.3.2022
Mo: 18.30 - 21.00 Uhr I Di: 9.00 - ca. 16.00 Uhr
Hotel Melia Berlin, Friedrichstraße 103, 10117 Berlin
— Kosten

Die Teilnahme an unseren ISWA-Praxisseminaren ist kostenfrei. Die Kosten trägt der gemeinnützige Verein ISWA im Rahmen seines Bildungsauftrags.

Die Teilnehmenden tragen lediglich die Kosten für ihren Aufenthalt inkl. der Tagungsverpflegung wie folgt:

Tagungspauschale für Dienstag, 15.3.2022 = 72,00 €

Auf Wunsch kann eine Übernachtung vom 14.3. zum 15.3.2022 mit gebucht werden. Die Übernachtung kostet 130,00 € für ein Einzelzimmer inkl. Frühstück und ist vom Teilnehmenden selbst zu tragen.

— ANMELDUNG