–Praxiswebinar

Mitarbeiterführung im Spannungsfeld von Autonomie und Resilienz – Freiheitsgrade sinnvoll gestalten

Zur Anmeldung
–Inhalt

   

Die Zeiten stehen auf Selbstorganisation. Vor dem Hintergrund steigender Anforderungen Innovation, Geschwindigkeit und Komplexitätsbewältigung streben aktuell zahlreiche Unternehmen eine Transformation ihrer Organisationsform an. Überschriften wie Agilität, dienende Führung, selbst gesteuerte Gruppen und andere geben dabei die Richtung vor. Ein Versprechen, das dabei stets mitschwingt: Die Transformation steigert die Attraktivität und Sinnhaftigkeit der Tätigkeit für potenzielle wie aktuelle Mitarbeitende.

 

Die Wirtschaftspsychologie weiß schon seit der Mitte des 20 Jahrhunderts rechtgenau, dass ein höheres Maß an Autonomie und Eigenverantwortung zu größerer Zufriedenheit und weniger Stresserleben führen kann. Doch dieser Zusammenhang ist nicht linear. Mit steigernder Autonomie kann auch das Gefühl des „Alleingelassen-Seins“ entstehen. Und Selbstorganisation endet allzu oft auch im Chaos.

 

Wie können die Vorteile größerer Freiheitsgrade für Mitarbeitende realisiert werden und die Risiken aktiv gemanagt? Dazu werden wir auf Basis eines inhaltlichen Inputs Austausch und Fallarbeit verbinden.

 

Dieses Webinar eignet sich für Sie, wenn Sie sich selbst Gedanken über die richtige Organisationsform Ihres Unternehmens machen, wenn Sie eine Führungsrolle innehaben, oder wenn Sie aus fachlicher Sicht am Thema Selbstorganisation und Agilität interessiert sind.

–Programm

9.00 Uhr

Impuls: Autonomie und Handlungsspielraum –  Chancen und Risiken einer lang herbei gesehnten Entwicklung in Organisationen

Diskussion und Erfahrungsaustausch auf Basis  des Impuls-Vortrags

 

Sammlung von Praxisfällen und aktuellen Herausforderungen

 

zwischendurch eine kleine Pause

Ansatzpunkte für die organisationale  Gestaltung von Autonomie und Selbstorganisation – Darstellung anhand von  Praxisfällen aus der Gruppe

 

Wie kann Führung aussehen, wenn die  Mitarbeitenden autonom(er) agieren.

12.00 Uhr

Ende des Webinars

Referent Patrick Wiederhake:

Geschäftsführer der Profil M GmbH & Co. KG

seit 19 Jahren im Thema Führungskräfte- und Organisationsentwicklung aktiv

seit 2010 bei Profil M, davor als selbstständiger Berater

vielfältige Weiterbildungen in Psychologie, Organisationsentwicklung und Agilität

(Scrum-Master)

Abschluss als Diplom-Psychologe in Bochum

lebhaft in Hamburg, aufgewachsen im Ruhrgebiet

 

–Informationen
Patrick Wiederhake (Geschäftsführer der Profil M GmbH & Co. KG)
4.4.2023
4.4.2023
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
–Kosten

Die Teilnahme an unseren ISWA-Webinaren ist kostenfrei. Die Kosten des Seminars trägt der gemeinnützige Verein ISWA im Rahmen seines Bildungsauftrags.

–Anmeldung